Das Montessori-Kinderhaus

Ein Tag im Kinderhaus

Man kann gemeinsam oder auch alleine:

singen, Bilderbücher anschauen, lesen, Ausflüge machen, Geburtstage feiern, malen und basteln, buddeln, Geheimnisse erforschen, Absprachen treffen, bauen, Rollen spielen, rechnen, schreiben, in der Hängematte liegen, sich streiten, sich vertragen, sich trösten, lachen, gärtnern, mit Wasser spielen, turnen, klettern,

und alles was uns sonst noch einfällt!

Öffnungszeiten

Das Kinderhaus ist geöffnet:

Montag – Freitag: 7.30 Uhr – 16.30 Uhr

Dreiwöchige Schließung während der Sommerferien in NRW und zwischen Weihnachten und Neujahr. Zusätzlich einen Tag geschlossen für konzeptionelle Arbeit (pädagogischer Fachtag) sowie ein Betriebsausflug/Jahr.

Gruppen

Im Kinderhaus gibt es zwei altersgemische Tagesstättengruppen für je 20 Kinder von 3 – 6 Jahren, die Regenbogengruppe und die Sternschnuppengruppe. Wir nehmen Kinder mit Behinderung auf, die Gesamtzahl der Kinder in der Gruppe reduziert sich dadurch.

Pädagoginnen

Ihre Kinder werden betreut von:

2 Fachkräften pro Gruppe, die das Montessori-Diplom besitzen oder erwerben
1 Praktikant/in pro Gruppe
1 Freigestellte Leiterin

Ab dem 1.8.16 wird die therapeutische Versorgung durch externe Therapeuten gewährleistet. Wir haben eine Kooperation mit der interdisziplinären Frühförderstelle des Förderzentrums Arrenberg geschlossen. Sofern der pädagogische Alltag es zulässt, können die Therapien auch in unserem Alltag hier bei uns stattfinden. Die Therapeuten der IFF kommen zu uns.

Monatliche Kosten

Betreuungsanteil ans Jugendamt (festgesetzt nach Elternbeitragstabelle)

Fürs Kinderhaus:
60 € Trägeranteil
7 € Frühstücksbeitrag
58 € Mittagessen

Ernährung

Gesunde Ernährung und Spaß beim gemeinsamen Essen, gehören für die Kinder zum „MOKI-Alltag“.Es gibt, von einer Küchenfee zubereitete, ausgewogene Frischkost.
Die Lebensmittel kommen aus Bioläden und den Supermärkten der Umgebung.
Die Mahlzeiten in der Woche sind fleischarm (max. 2x), jedoch nicht fleischlos. Das Fleisch kommt vom Metzger unseres Vertrauens. Es gibt immer eine vegetarische Alternative. Lebensmittelallergien und Essensvorgaben aus religiösen Gründen werden berücksichtigt.Vegane Ernährung bieten wir nicht an.